Biologie

Vom Elefantenschädel bis zur Gentechnik -
das Fach Biologie an der TMS


Fachcurriculum Biologie an der TMS [Download; PDF]


Durch die Umstellung auf G8 wird das Fach Biologie jetzt durchgängig von der 5. Klasse bis zum Abitur unterrichtet. Über diese Kontinuität freuen sich besonders diejenigen Schülerinnen und Schüler, bei denen Biologie in der Orientierungsstufe Lieblingsfach geworden ist. Diese mussten wir vor der Einführung von G8 in der 7. Klasse enttäuschen, denn sie fanden Biologie nicht in ihrem Stundenplan.

Die neuen, modern eingerichteten Fach- und Sammlungsräume im 2005 bezogenen K-Gebäude ermöglichen einen zeitgemäßen und zukunftsfähigen Biologie-Unterricht. Alle Räume sind mit Internetzugang, Beamern und Mikroskopen ausgestattet. Die Schüler arbeiten zwar auch mit Lehrbüchern, aber sie lernen insbesondere, mit der Informationsfülle des Internets verantwortungsbewusst umzugehen. Im Zentrum des Biologieunterrichts stehen aktuelle Themen wie Gesundheitserziehung (Gesunde Ernährung, Krebs, AIDS, Rauchen, Drogen), Ökologie (z.B. Gewässerverschmutzung und –sanierung, Waldschäden) oder Genetik (mit Chancen und Gefahren der Gentechnik).

Biologie-Unterricht findet auch an außerschulischen Lernorten statt. Das beginnt am Anfang der 5. Klasse mit einer Kennlernfahrt in den Wildpark Eekholt. Die langjährige enge Zusammenarbeit mit dem Schullabor in Borstel ermöglicht praktisches Arbeiten in der Mikrobiologie und Gentechnik mit modernen Methoden (z.B. PCR). Der nahe Kurpark eignet sich gut für Untersuchungen der Lebensräume Wald, Fluss und Niedermoor und für die Vermittlung von Artenkenntnis. Ein sehr artenreicher Baumbestand auf dem Schulhof und rund um die Schule herum lässt sich gut für Bestimmungsübungen nutzen. Das Schulaquarium wird von einer AG betreut.

Dass die TMS eine alte, historisch gewachsene Schule ist, ist in der Biologie-Sammlung ebenfalls spürbar. Es gibt hier einige „Museumsstücke“, die man heute wohl nirgendwo mehr bekommen kann, z.B. 2 Elefantenschädel, verschiedene Gehörne afrikanischer Großwildarten, Hai-Gebisse und Walbarten. Ehemalige Schüler oder ihre Vorfahren haben sie vor über 50 Jahren von Reisen mitgebracht und später ihrer alten Schule geschenkt. Auch in der reichen Sammlung von ausgestopften Tieren sind viele Arten, die heute streng geschützt sind, z.B. der Fischadler und der Basstölpel.

An der TMS gibt es ein Biologie-Profil mit dem Thema „Gesundes und zukunftsfähiges Leben“. Profilbegleitende Fächer sind Chemie und jahrweise Erdkunde, Wirtschaft/Politik und Religion/Philosophie.