Schulsanitätsdienst

Der Schulsanitätsdienst ist ein Bestandteil des sozialen Netzwerkes an unserer Schule. Zu diesem zählen außer ihm zum Beispiel die Schülervertretung, die Konfliktlotsen, der Sozialpädagoge, die beiden Beratungslehrer, und weitere.

Die primäre Aufgabe des Sanitätsdienstes ist es, verletzten Personen zu helfen. Das Problem ist in der Regel, dass niemand genau weiß, ob der Rettungsdienst gebraucht wird und was man tun sollte bis dieser da ist. Hier kommt der Schulsanitätsdienst (SSD) ins Spiel. Ein Einsatzteam des SSDs wird aus dem Sekretariat verständigt, und trifft dann dort den Verletzten, oder eine Person, die das Team zum Unfallort bringt. Wenn noch nicht geschehen, dann ruft ein Mitglied des SSDs den Rettungsdienst, wenn dies von Nöten ist, jemand anders übernimmt derweil die Verletztenversorgung.

Oftmals kommt es vor, dass durch den Einsatz des Schulsanitätsdienstes ein Rettungswagen nicht mehr gebraucht wird, da er viele Patienten so gut versorgen kann, dass sie von ihren Eltern abgeholt und zum Arzt oder nach Hause verbracht werden können. Dies spart zum einen Geld, und zum anderen viel Stress für den Patienten.

Eine weitere Aufgabe des Sanitätsdienstes ist es, möglichst viele Personen mit dem Erste-Hilfe Schein auszustatten. Der Erste-Hilfe Schein ist eine Massenausbildung, die eigentlich jeder Mensch regelmäßig wiederholen sollte, da in dieser Ausbildung alles gelehrt wird, was man wissen muss, wenn man z.B. an einen Unfallort kommt. Diese Ausbildung kann man auch für die Jugendleiterkarte oder den Führerschein verwenden.

Sanitäter1 Sanitäter2

Die Mitglieder der Einsatzteams des SSDs haben alle den Sanitätsschein B des Roten Kreuzes gemacht. Diese Ausbildung autorisiert sie zum Beispiel bei professionellen Sanitätsdiensten teilzunehmen, oder im Katastrophenschutz tätig zu sein. Einige Mitglieder engagieren sich auch außerhalb der Schule ehrenamtlich bei Hilfsorganisatoren wie dem Deutschen Roten Kreuz, den Johannitern, oder der DLRG.

Sanitäter3 Sanitäter4

Wer Mitglied im SSD werden möchte, der kann das ab der 8. Klasse werden. Es entstehen keine Kosten für eine Ausbildung, da das Deutsche Rote Kreuz diese spendet. Wer Interesse hat, der kann sich bei Herrn Totzke oder einem Mitglied des SSDs erkundigen.

Sanitäter5 Sanitäter6