Mittelstufe

Mittelstufe in G8

Zu Beginn der Mittelstufe, die im achtjährigen gymnasialen Bildungsgang die Jahrgangsstufen 7 - 9 umfasst, werden die Klassen neu zusammengesetzt. Dabei sind die in der 6. Klasse gewählte zweite Fremdsprache, eine möglichst gleichmäßige Verteilung von Jungen und Mädchen sowie die Klassenzusammensetzung betreffende Schülerwünsche die wichtigsten Kriterien. Zudem gibt es die Möglichkeit, am Unterricht einer iPad-Klasse teilzunehmen.

Das gleichzeitige Erlernen zweier zweiter Fremdsprachen (Tandem) kann in der Mittelstufe fortgesetzt werden.

Zu den Fächern der Orientierungsstufe kommen die Naturwissenschaft Chemie (ab Klasse 8) sowie das gesellschaftswissenschaftliche Fach Wirtschaft/Politik (in Klasse 9) hinzu. Der Wahlpflichtbereich in den Klassenstufen 8 und 9 bietet allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit weitere interessante Lernangebote kennenzulernen. Diese orientieren sich an den Profilen der Oberstufe und an Kompetenzen, die fächerübergreifend im gymnasialen Bildungsgang angewendet werden. Dementsprechend gibt es Angebote im Bereich Naturwissenschaften, Gesellschaftswissenschaften, Darstellendem Spiel, Sport, Robotik und im künstlerischen Bereich. Auch eine dritte Fremdsprache kann im Rahmen des Wahlpflichtunterrichtes erlernt werden. In einer Kompaktwoche haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, die Vorhaben des Wahlpflichtunterrichts besonders intensiv zu bearbeiten.

Im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts werden alle Schülerinnen und Schüler in angewandter Informatik unterrichtet (1 Wochenstunde).

In der Mittelstufe wird die Fähigkeit zum selbstständigen Lernen weiter gefördert und verbessert. Projektunterricht und das Lernen in Gruppen- oder Partnerarbeit bereiten die jungen Menschen auf vielfältige Anforderungen der modernen Lebens- und Arbeitswelt vor. Diesem Ziel dienen auch Betriebserkundungen und das 14-tägige Betriebspraktikum in der 9. Klasse.

Am Ende der Mittelstufe haben die jungen Menschen eine berufliche Orientierung erfahren und sich umfassend auf den Besuch der Oberstufe vorbereitet. 
Die 9. Klasse ist die letzte Mittelstufenklasse, aber der Mittlere Schulabschluss wird erst nach der 10. Klasse zuerkannt, so dass die 10. Klasse eine Zwischenstellung einnimmt (s. Oberstufe).

Schülerinnen und Schüler, die von einer Gemeinschaftsschule zur TMS wechseln, werden dementsprechend die 10. Klasse als erstes Oberstufenjahr (E-Phase) absolvieren.