Besuch der Hannover Messe

Der Q1-Jahrgang der Theodor-Mommsen-Schule traf sich am Morgen des 25.04.2017 gegen 6:30 Uhr, um dann gemeinsam in Richtung Hannover mit dem Bus aufzubrechen. Trotz einiger Staus und etwas Verkehrschaos gelangten wir nach langer Fahrt doch nach Hannover.

Jedoch war die Parkplatzsuche nicht sehr einfach, sodass wir auf dem falschen Parkplatz standen und vor dem falschen Eingang und unsere Begleiter uns erst einmal suchen mussten. Wir konnten viele Besucher aus der gesamten Welt beobachten. Von den gesamten 225000 Besuchern kamen 75000 aus dem Ausland, was einen neuen Rekord darstellt.

Als wir dann endlich die Messe betraten, war es überwältigend, überall waren technische Geräte, Bauteile, Roboter und vieles mehr zu sehen. Die Hallen sind riesig und viele bekannte Marken wie Bosch oder Intel waren vertreten.

Allerdings war die Messe mehr für Businessbesucher als für Schüler ausgerichtet, sodass ich nicht immer verstanden habe, wofür die Innovationen waren und wie sie funktionierten. Aber es gab auch sehr interessante und interaktive Stände, an denen man selbst die Funktionsweise der Gerätschaften ausprobieren konnte und vieles erklärt wurde.

Durch die tech2you Angebote, die in einem separaten Gebäude zu finden waren, war auch etwas speziell für Schüler auf der Messe zu finden. Hier konnte man an Wettbewerben spielerisch mit technischen Geräten in Kontakt kommen und Gegenstände selbst fertigstellen und Preise gewinnen.

In dem gleichen Gebäude war auch die Essensausgabe zu finden, in der wir gegen Mittag eine kleine Pause eingelegt hatten und ein kostenloses Essen erhielten, um danach den langen Marsch durch das riesige Labyrinth aus Hallen und Ständen weiterzuführen, besonders begeistert hatte uns die Halle mit dem Thema Umweltschutz.

Es war unmöglich alle diese Hallen und Stände an einem Tag anzugucken, allerdings hat die Führung durch die Hallen bereits die große Vielfalt und die vielen Möglichkeiten der Technik, Robotik und Elektronik aufgezeigt.

Der Tag hat trotz des vielen Laufens viel Spaß gemacht und war sehr spannend. Nach dem Essen und einer weiteren Runde ging es für uns gegen 16 Uhr zurück nach Bad Oldesloe, wo wir um 19 Uhr ankamen.

Mirjam Hansen, Q1-60

 

In der Lightbox folgen noch einige Klassenfotos vom Messegelände

8_1.jpg 7_1.jpg 5_1.jpg 4_1.jpg 6_1.jpg 2_1.jpg 1_1.jpg 3_1.jpg