Macht der Sprache

Banner Goethe 2

"Die Macht der Sprache" - Der Name eines Projekts des Goethe-Instituts zur Rolle von Sprache in einer globalisierten Welt. Bei dem Projekt geht es um die Rolle der Sprache in einer globalisierten Welt, in Bezug auf die nationale Identität, auf die Mehrsprachigkeit der Zukunft, auf den Umgang mit Sprache in der Politik, auf die Bedeutung der Sprache in Wirtschaft und Wissenschaft und um die Sprachenpolitik im In- und Ausland. In verschiedene Veranstaltungen haben Personen aus Kunst, Lehre, Forschung und Politik über dieses Thema diskutiert und alle dabei entstandenen Fragen, Antworten und Anregungen waren die Grundlage für das Abschlussfestival in Berlin vom 14. bis 16. Juni 2007. Die Eröffnungsrede zum Kongress hielt übrigens Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier.(Link zur Rede unten) Zum Festival "Die Macht der Sprache" fuhr auch ein Deutsch-LK der TMS unter Leitung von Frau Guttack im Rahmen einer Kursfahrt nach Berlin, um über diese Veranstaltung eine Radiosendung im Offenen Kanal Lübeck zu produzieren.
Auf dem Kongress gab es für Besucher die Möglichkeit, spontan Reden zu halten, welche als Video festgehalten und daraufhin von einer Jury bewertet wurden. Auch eine (Austausch-)Schülerin sowie ein Schüler der TMS nutzen diese Gelegenheit und und hielten Reden zum Thema "G8-Gipfel in Heiligendamm" und "Mehrsprachigkeit". Die beiden TMS'ler überzeugten die Jury durch ihre Authentizität und gewannen mit ihren Reden den ersten und zweiten Preis! Den ersten Preis gewann Sean Prieske mit seiner Rede zum Thema "G8-Gipfel in Heiligendamm" als politische Rede. Den zweiten Preis gewann Ana-Maria Baracaldo, eine Austauschschülerin der TMS, mit ihrer Rede zum Thema "Mehrsprachigkeit", eine emotionale Rede.
Zurück in Bad Oldesloe produzierten die Schüler des Deutsch-LK eine Radiosendung, welche im OK Lübeck gesendet wurde, in der es um den besuchten Kongress "Die Macht der Sprache" ging. Die Sendung "Die Macht der Sprache" überzeugt durch interessante Beiträge, welche Meinungen, aber auch Berichte und interessante Interviews enthält und so keine Langeweile aufkommen lässt. Das sah auch der OK Lübeck so und der Deutsch-LK der TMS gewann mit der Sendung "Die Macht der Sprache" den ersten Preis bei der "Hörmöwe 2007"! Herzlichen Glückwunsch!


Die Gewinner des Rednerwettbewerbs von der TMS:

Sean Prieske

Sean Prieske - 1. Platz - Rede zum G8-Gipfel in Heiligendamm

Ana-Maria Baracaldo

Ana-Maria Baracaldo(Gastschülerin aus den USA) - 2. Platz - Mehrsprachigkeit


Die Rede von Sean Prieske als Stream zum angucken:
DSL- oder Breitbandverbindung(min. 256kbits)
| Modem- oder ISDN-Verbindung(min. 56kbits)
Die Rede von Ana-Maria Baracaldo als Stream zum angucken:
DSL- oder Breitbandverbindung(min. 256kbits)
| Modem- oder ISDN-Verbindung(min. 56kbits)
Die Radiosendung "Die Macht der Sprache" zum Download: "Die Macht der Sprache" - Download
Die Eröffnungsrede zum Kongress "Die Macht der Sprache" von Bundesaußenministers Frank-Walter Steinmeier:
Zur Rede des Bundeaußenministers