Konfliktlotsen

Die Konfliktlotsen, auch „Kolos“ genannt, sind ausgebildete Schüler*innen der Oberstufe, die jüngeren Schülern bei Konflikten untereinander helfen. Hierzu befindet sich jeweils in den beiden großen Pausen ein Konfliktlotsenteam in dem kleinen „Räumchen“ neben dem RAUM (J201). Die Konfliktlotsen leiten das vertrauliche Gespräch zwischen den Streitenden und helfen ihnen dabei, selbst eine Lösung zu finden, mit der beide Seiten zufrieden sind.

Was bei so einem Gespräch zu beachten ist, haben die Konfliktlotsen in der einjährigen Ausbildung in der 9. Klasse mit vielen praktischen Übungen und einer mehrtägigen Abschlussfahrt gelernt.

Als Klassenpaten unterstützen die Kolos außerdem die Fünftklässler bei der Eingewöhnung in die Schule und stellen so neben den Klassenlehrern weitere Ansprechpartner dar. Zusätzlich bieten die Konfliktlotsen auch Klassencoachings an, wenn es ein Problem innerhalb einer gesamten Klasse gibt.

(Geleitet wird die Konfliktlotsen-AG, sowie die Ausbildung von Herrn Vierhaus.)