Schülerzeitung die Ente

Schülerzeitung die Ente

Alles, was die Schülerinnen und Schüler im Schulleben und außerhalb bewegt, findet Platz in der Schülerzeitung ENTE. Sie erscheint zweimal im Jahr und hat schon viele Preise bei Schülerzeitungswettbewerben gewonnen.

Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen sind im Redaktionsteam, das sich einmal wöchentlich zur Redaktionssitzung trifft. Hast du Lust, dich und deine Ideen in die Schülerzeitung einzubringen? Dann melde dich!

Ansprechpartnerin: Frau Wernecke

Homepage der Schülerzeitung: ente.tms-od.de

Orchester-AG

Orchester-AG

Das Schümièlle-Orchester


Im Schümièlle-Orchester steht das gemeinsame Musizieren von Schülern mit Eltern und Lehrern im Mittelpunkt. Das spiegelt sich spätestens auf den zweiten Blick  auch in unserem Namen wider ;). Unser Repertoire ist vielseitig und reicht von Klassik über Pop bis zu Filmmusiktitel.


Um uns auf die Sommer- und Winterkonzerte der TMS noch intensiver vorbereiten zu können, fahren wir einmal im Jahr auf Orchester-Probenfahrt.


Ob zur Übung am Instrument, zur Erholung nach Unterrichtsschluss oder einfach aus Freude am gemeinsamen Musizieren treffen wir uns dienstags von 13:10 bis 14.40 Uhr  in Raum A303. Für Neu-Einsteiger oder einzelne Instrumentengruppen finden außerdem Stimmproben statt, wo die Stücke in den verschiedenen Stimmgruppen (z. B. Celli und Kontrabässe) vorab geübt werden.


Die musikalische Leitung hat Frau Allkofer und Frau Zern.

Konfliktlotsen

Konfliktlotsen

Die Konfliktlotsen, auch „Kolos“ genannt, sind ausgebildete Schüler*innen der Oberstufe, die jüngeren Schülern bei Konflikten untereinander helfen. Hierzu befindet sich jeweils in den beiden großen Pausen ein Konfliktlotsenteam in dem kleinen „Räumchen“ neben dem RAUM (J201). Die Konfliktlotsen leiten das vertrauliche Gespräch zwischen den Streitenden und helfen ihnen dabei, selbst eine Lösung zu finden, mit der beide Seiten zufrieden sind.

Was bei so einem Gespräch zu beachten ist, haben die Konfliktlotsen in der einjährigen Ausbildung in der 9. Klasse mit vielen praktischen Übungen und einer mehrtägigen Abschlussfahrt gelernt.

Als Klassenpaten unterstützen die Kolos außerdem die Fünftklässler bei der Eingewöhnung in die Schule und stellen so neben den Klassenlehrern weitere Ansprechpartner dar. Zusätzlich bieten die Konfliktlotsen auch Klassencoachings an, wenn es ein Problem innerhalb einer gesamten Klasse gibt.

(Geleitet wird die Konfliktlotsen-AG, sowie die Ausbildung von Herrn Vierhaus.)

Rasperry Pi AG

Rasperry Pi AG

Was ist ein Raspberry Pi ?

Der Raspberry Pi ist ein Einplatinencomputer, der von der britischen Raspberry Pi Foundation entwickelt wurde. Der Rechner enthält ein Ein-Chip-System von Broadcom mit einem ARM-Mikroprozessor, die Grundfläche der Platine entspricht etwa den Abmessungen einer Kreditkarte.

Was kann der Raspberry Pi ?

Der „Raspi“ kann messen, steuern, regeln und noch etwas mehr. Es kann z.B. eine Kamera direkt angeschlossen werden.

Die vorhandenen Pins können für Dateneingabe oder Ausgabe konfiguriert werden. Entweder in digital oder analog.

Auch kann man eine z.B. eigene Webseite erstellen und einiges mehr.

 Was machen wir ?

Wir belegen Ein- und Ausgänge mit Schalter und farbigen LED und schreiben kleine Programme für die Steuerung.

Unser aktuelles Projekt ist ein Modelleisenbahnsteuerung über das Internet über eine Webseite.

Jazz-AG – Swinging Disaster

Jazz-AG – Swinging Disaster

An der Theodor Mommsen Schule gibt es die Jazzband Swinging Desaster bereits seit über 30 Jahren. Mit ihrer wechselnden Besetzung von Combo bis Big Band reist sie durch ganz Norddeutschland um auf Stadtfesten, Privatfeiern, diversen Veranstaltungen und Schulkonzerten zu spielen.

Weitere Infos: Hier klicken

Stepptanz-AG

Stepptanz-AG

In der Stepptanz AG erlernst du zunächst die grundliegenden Schritte. Gemeinsam mit den Fortgeschrittenen werden dann Schritte für ein neues Stück ersonnen, einstudiert und zur Aufführung gebracht. Komm gerne zum Schnuppern vorbei oder sprich mich an, wenn du Fragen hast. Wir treffen uns Freitags um 13:45 Uhr in der Aula G.