TMS Theodor-Mommsen-Schule

Kreativität – künstlerische Ausdrucksformen – Wettkampf

Wenn man an schulisches Lernen denkt, dann meistens immer ans Lesen, Schreiben und Rechnen. Alles Kopfsachen, alles so schön durchdacht und jedes Jahr etwas komplizierter. Tatsächlich geht es in der Schule vom Anfang bis zum Ende vor allem darum, Dinge gut zu verstehen und zu erklären.

Wir Menschen haben in unserer Geschichte aber ganz unterschiedliche Ausdrucksformen gefunden, um uns, unsere Gefühle und die Welt zu erfahren und zu erleben. Wir merken, wie Musik und Kunst uns berühren und herausfordern, wie Theaterspielen uns herausfordert und belebt oder wie wir beim Sport uns frei und lebendig fühlen.

Darstellendes Spiel

Darstellendes Spiel

Darstellendes Spiel ist im Wahlpflichtkurs ab Klasse 8 und im ästhetischen Profil in der Oberstufe belegbar. Wie der Name schon sagt, geht es in diesem Fach um das praktische Spiel, meist auf der Bühne.

Theaterspielen ist viel mehr als nur das Aufsagen von Texten, es ist vor allem praktische Körperarbeit und das Zusammenspiel mit anderen. Wir nehmen uns viel Zeit, die verschiedenen Ausdrucksmöglichkeiten des eigenen Körpers spielerisch zu erkunden:

Bewegung, Ausstrahlung, Stimme, Mimik, Gestik, Präsenz. Dabei setzen wir ganz stark aufs Improvisieren: lieber schnell ausprobieren als lange planen.

Ab und an gehen wir auch mal ins Theater und schauen den Profis zu, um uns inspirieren zu lassen. Und am Ende zeigen wir, was wir uns erspielt haben.

Eine große Aufführung kann, muss aber nicht das Ziel eines gemeinsamen Jahres sein. Auch so nimmt jeder eine Menge Erfahrungen mit, überschreitet Grenzen und lernt sich und seine Mitschüler mal in ganz anderen Rollen kennen.

Kunst

Kunst ist Kreativität-Handeln-Kultur.

Mit allen Sinnen handeln unsere SchülerInnen in werkstattähnlichen Kunsträumen und verwenden verschiedene Materialien und Arbeitsgeräte, um ihre Ideen zum Ausdruck zu bringen.

Ein Austausch über Kunst innerhalb und außerhalb der Schule fördert diese Prozesse. Aktuelle Ereignisse, Wettbewerbsausschreibungen und professionelle Künstler erweitern die Vermittlung gestalterischer Grundlagen und theoretischer Inhalte.

Kunst ist gemeinsames kulturelles Handeln.

Musik

Musik hat an der TMS einen hohen Stellenwert. Unsere Schülerinnen und Schüler drücken sich gerne musikalisch aus, nicht nur im regulären Unterricht, den Instrumentalklassen oder den Ästhetischen Profilen der Oberstufe.

Die Lust am gemeinsamen Musizieren spiegelt sich auch in Chören, Bands, Orchestern und Musikgruppen wider. Die Kinder und Jugendlichen erfahren auf diese Weise direkt, wie Musik und selbstständiges Musizieren zur Entwicklung ihrer Persönlichkeit beiträgt.

Im Verlauf eines Schuljahres werden den Schülerinnen und Schülern bei den Winterkonzerten, dem Frühjahrskonzert und den beiden Sommerkonzerten sowie den Musicals des Unterstufenchors zahlreiche Möglichkeiten geboten, erste aufregende Bühnenerfahrung zu sammeln.

Wir gucken uns aber auch gerne direkt bei den Profis etwas ab, wenn wir über den Rahmen des Unterrichts hinaus mit unseren Klassen und Kursen Konzerte, Musicals, Opern oder Theateraufführungen besuchen.

Sport

Sport an der TMS ist immer spannend und vielfältig. Neben dem regulären Sportunterricht bietet unsere Fachschaft Jahrgangs-Turniere wie Basketball in Klasse 7, Fußball in Klasse 8, Badminton in Klasse 9 oder Volleyball in der Oberstufe an.

Schwimmfeste in den 5. Klassen sind extrem beliebt, genauso wie unsere Sommer-Bundesjugendspiele, wenn über 1000 Schülerinnen und Schüler, klein und groß, jung und älter ins Trave-Stadion strömen.

Neben dem Sportangebot vor Ort veranstalten wir Surf- und Segelkurse in Heiligenhafen.

Das alles ist ein anderes Lernen, aber ebenso wichtig für unsere Entwicklung und nimmt an der TMS einen hohen Stellenwert ein.

Und nicht zuletzt: Wir sind die Fachgruppe, die unsere Schule in Konzerten, Aufführungen, Ausstellungen und Wettkämpfen nach außen vertritt und bekannt macht.

^